Über mich

CaeciliaFischer_02

Geboren wurde ich an einem wunderschönen Mai-Tag, was mir seither wilde Geburtstagspartys in blühender Umgebung beschert. Um meine Energie zu bündeln (vielleicht auch zu drosseln, ich weiß es bis heute nicht), und um meiner Namensgeberin Cäcilia (der Schutzpatronin der Musik) gerecht zu werden, ließen mich meine Eltern das Klavier-, Geigen- und Flötenspiel erlernen. Wobei probieren es wohl eher trifft. Im Sport konnte ich dann doch mehr Erfolge vorweisen und den inneren Schweinehund für immer verbannen. Disziplin und Ausdauer zeigen kann ich also ganz gut…

Was ich, seit ich sechs bin, aber am besten kann, ist das Schreiben. Um mir Basiswissen über die Medienbranche, aber auch über die Natur und das Wesen des Menschen anzueignen, studierte ich nach dem Abitur an der TU Dresden Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Psychologie. Nebenbei probierte ich mich fleißig an Zeitungs-Artikeln, u.a. für die Sächsische Zeitung und später für die Bild Leipzig. Von hier aus ging es 2004 dann zur Bild Hamburg ins Nachrichtenressort. Im Rahmen eines Axel Springer-Volontariats erlebte ich zwei extrem spannende Lehrjahre. Nach dem Sprung für die Bild ins idyllische Erfurt wechselte ich schließlich zur SUPERillu nach Berlin, für die ich als Reporterin den Osten Deutschlands und die roten Teppiche der Gesamtnation unsicher machte.

Was mich antreibt: Menschen und ihre Geschichten. Ob nun bekannt oder nicht, mit sportlichen Höchstleistungen oder gesellschaftlichen, ob überhaupt erfolgreich oder eben auch nicht – mich interessiert der Weg, den Menschen gehen und der sie zu dem macht, was sie sind.

Ich hinterfrage den oft so banalen Alltag dabei genauso neugierig und kritisch wie das fragwürdige Weltgeschehen. Um meinen Horizont diesbezüglich zu erweitern und meiner Reiseleidenschaft auch nach 30 besuchten Ländern weiter zu frönen, gestattete ich (bzw. man) mir 2016 eine einjährige Auszeit von der SUPERillu. Ich bildete mich im Ausland sprachlich fort, erlebte eine Menge und beschloss nach der Rückkehr in meine Wahl-Heimat Berlin: Ich muss und will Journalistin bleiben! Das Kommunizieren ist und bleibt meine Passion.

Inzwischen recherchiere und schreibe ich als freie Autorin und Redakteurin leidenschaftlich und engagiert über alles Anregende, Aufregende, Abenteuerliche und Alltägliche, das mir berichtenswert erscheint oder von qualitätsbewussten Textliebhabern in Auftrag gegeben wird.

Wenn Sie also von meiner langjährigen Erfahrung profitieren wollen: Melden Sie sich! Ich freue mich auf ein Kennenlernen.