Diagnose Blog-Blockade

Hab ich wirklich das letzte Mal am 15. März gebloggt? Kommt mir gar nicht so vor. Aber klar, ich hatte ja bis Ostern zu tun. Und nach Ostern auch. Dazwischen war ich offline bzw. behaupte das jetzt mal. Bin ich damit aus dem Schneider? Rhetorische Frage,  logo, denn die Entscheidung, hier öfter zu schreiben, habe ich ja freiwillig getroffen. Natürlich habe ich öfters daran gedacht, dass ich mal wieder müsste. Nur mag ich das Wort „müssen“ ja nicht so.  Dürfte ich auch mal einen Award verleihen, ginge meiner an die Werbeagentur, die sich den Slogan „Weniger müssen müssen“ ausgedacht hat. Auch ohne Prostata finde ich ihn einfach toll. Aber ich schweife ab. Ist immer so, wenn die Schuldfrage geklärt werden muss…

Ich habe mich wirklich oft (wenn auch nur schwach) an meinen Februarvorsatz erinnert, ehrlich. Gerade eben erst zur Party von Montblanc im ehemaligen Goya/Metropol/Kitkat am Nollendorfer Platz in Berlin. Geladen waren da auch die Instagram-Influenzer-IT-Girls Poppy Delevingne, Suki Waterhouse und Toni Garrn. Muss man(n) nicht kennen, ich allerdings schon. Als ich ihr Posing vor Koffern und anderem Partyinventar sah, dachte ich kurz an meine aktuelle Blog-Blockade.  Ob mich ein neuer, frischdesignter und unkaputtbarer Koffer umstimmen würde? Wohl kaum. Tatsache ist, dass es mich wenig stört, NICHT mitteilen zu müssen, wessen Koffer bzw. Outfit ich gerade trage und woher meine glatte Haut kommen könnte, wenn ich sie denn hätte. Diese Freiheit habe ich dann gleichmal mit der anwesenden Musikkapellen-„Meute“ gefeiert, die ihrem Namen ganze Ehre machte:

Montblanc-Meute
Die Musikkapelle „Meute“ beim Montblanc-Event

Palina Roijnski und Lars Eidinger legten auch noch auf, aber das ist ja nichts Besonderes mehr in Berlin. Ein angezogenes und wohlerzogenes Blas-Orchester im ehemaligen Kitkat schon.

Natürlich habe ich nur kurz gefeiert, es hieß ja auch arbeiten davor und danach. Womit sich wieder der Kreis zu Ostern schließt. Es gibt viel zu tun… und ich habe doch keine Zeit… Aber sicher bald wieder! Im Sommer vielleicht, nach einem Strandinterview  😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s